bachmannruettger

Zahlen, aber richtig - Lieferantenmanagement

Wie verfahren Sie bisher mit Ihren Lieferantenrechnungen?
Nutzen Sie Ihre Skontomöglichkeiten schon
maximal aus?

Sie wissen nicht wie? Fragen Sie uns: Wir nutzen Zahlungsziele maximal, ohne dass Sie dabei in Verzug geraten.

Zur Planung Ihrer Liquidität erstellen wir für Sie eine wöchentliche Zahlungsvorschlagsliste anhand derer Sie entscheiden wann welche Rechnung überwiesen werden soll.

Hier den Überblick zu behalten ist oft gar nicht so einfach. Wir sorgen dafür, dass Ihre Kunden termingerecht zahlen. Alles wird von uns dokumentiert. Sie entscheiden, welche Rechnungen eingezogen werden sollen und für welche Rechnungen eine Mahnung erstellt werden soll.

Das leisten wir für Sie:

Ziel und Schwerpunkt der Beratung

  • Wir übernehmen für Sie den gesamten Zahlungsverkehr.
  • Wir überwachen die Fristen und Sie entscheiden, wann welche Überweisung ausgeführt werden soll.

Inhalte und Ablauf

  • Voraussetzung bildet die Dienstleistung
    aktuelle Buchführung.
  • Die Skonto- und Nettofälligkeiten der offenen Posten werden laufend überwacht, die Überweisungen werden fristgerecht vorgeschlagen unter maximaler Ausnutzung der Skonto- und Nettofälligkeiten.
  • Auf Basis dieser Informationen erhalten Sie eine Zahlungsvorschlagsliste anhand derer Sie entscheiden, welche Lieferantenrechnungen bezahlt werden sollen. Wir sorgen dafür, dass die Überweisungen im Anschluss ausgeführt werden.
  • Über all dies erhalten Sie tagaktuelle Chef-Informationen in Form einer Offenen-Posten-Liste sowie einer Fälligkeitsliste.


Preis

nach Absprache

Ihr Nutzen

Sie sind immer über den aktuellen Stand Ihrer Verbindlichkeiten informiert. Die Fälligkeitsliste verschafft Ihnen jederzeit einen Überblick über Höhe und Fälligkeiten Ihrer offenen Lieferantenrechnungen. Damit sind Sie in der Lage Ihre eigene Liquidität besser zu planen.

 

Liquidität macht stark - Kundenmanagement

Aktuelle Buchführung, der Überblick über den Forderungsbestand – zwei wichtige Faktoren um Ihre Liquidität zu sichern.

Welche Rechnungen sind noch offen?
Müssen Kunden gemahnt werden?

Hier den Überblick zu behalten ist oft gar nicht so einfach. Wir sorgen dafür, dass Ihre Kunden termingerecht zahlen. Alles wird von uns dokumentiert. Sie entscheiden, welche Rechnungen eingezogen werden sollen und für welche Rechnungen eine Mahnung erstellt werden soll.

Das leisten wir für Sie:

Ziel und Schwerpunkt der Beratung

  • Wir erledigen für Sie das gesamte Mahnwesen.
  • Für Ihre Kundenrechnungen, die mit Lastschriften eingezogen werden sollen, leisten wir die Überwachung der Skonto- und Nettofälligkeiten und ziehen diese für Sie termingerecht ein.
  • Sie erhalten eine kompakte Übersicht über Höhe und Fälligkeiten Ihrer offenen Forderungen und haben jederzeit den Überblick über den aktuellen Stand

Inhalte und Ablauf

  • Voraussetzung bildet die Dienstleistung
    aktuelle Buchführung.
  • Die offenen Posten werden laufend überwacht.
  • Wir sorgen dafür, dass die Fälligkeiten für Lastschriften eingehalten werden und die Skonto- und Nettofälligkeiten maximal ausgenutzt werden. Darüber erstellen wir Ihnen eine Vorschlagsliste und Sie entscheiden, wann welche Lastschrift eingezogen werden soll.
  • Wir erstellen Mahnungen inklusive Mahnzinsen und -gebühren gemäß den Vereinbarungen, die Sie mit Ihren Kunden getroffen haben. Sie erhalten darüber eine Vorschlagsliste über die zu mahnenden offenen Kundenrechnungen und können individuell entscheiden, wann eine Mahnung an den Kunden verschickt wird.
  • Die Mahnungen werden im Anschluss direkt von uns versendet, die berechneten Mahngebühren und Mahnzinsen zeitnah gebucht.
  • Sie erhalten darüber eine tagaktuelle Offene-Posten-Liste.

Preis

nach Absprache

Ihr Nutzen

  • Anhand einer tagaktuellen Offenen-Posten-Liste haben Sie den Überblick über den offenen Forderungsbestand inklusive Mahnzinsen und –gebühren sowie den bereits eingegangenen Zahlungen.
  • Die ABC-Analyse zeigt Ihnen Ihre TOP- Kunden, die Fälligkeitsliste gibt Ihnen einen Überblick über die zu erwartenden Zahlungen.
  • Sie können die zu erwartenden Kundenzahlungen genau beziffern und erhalten Transparenz über mögliche Forderungsausfälle. Mit diesen Informationen können Sie die Bonität Ihrer Kunden besser einschätzen und Ihre eigene Liquidität besser planen.